Fabelhaft

Zu jeder Sekunde schlagen züngelnde Flammen aus meiner Biochemie, Nachtschattengewächse, toxische Kanarienvögel flattern in Achten, abgemagerte Gestalten aus meiner Jugend winden sich und wenden ihr Gesicht ab. Unter Aufbringung großer Kräfte, gewonnen aus Magensäure und harten Worten, erstelle ich Fluchtpläne; jedes einzelne Zeichen an der Wand kündet vom Schwinden der Hoffnung. Eine harte Landung steht bevor. Wie kann in einer solchen Situation, wie kann in diesem Zustand ein Bambuswald wachsen?

Überraschung

Wenn du mal wirklich wissen willst, wie wichtig du bist, dann stell dir einfach mal vor, du würdest heute sterben. Was passiert einen Tag, eine Woche, einen Monat, ein Jahr, zwei Jahre, fünf Jahre danach? Zehn Jahre? Zwanzig?